Schlagwörter

,

Eben habe ich den neuen Seewalde-Kalender an den für ihn reservierten Nagel in meinem Wohnbereich gehängt und das Januar-Blatt aufgeschlagen. Vielen Dank an die Macher für die alle Jahre wieder zuverlässige Lieferung ihres dekorativen Produktes. Mit der Sendung hat mich auch ein Schreiben erreicht, mit dem die Seewalder um Spenden bitten. Den Aufruf leite ich gern über meinen Blog weiter.

Da ist zunächst das Zirkuszelt, das den Seewaldinis ein Dach über dem Kopf bietet. Langersehnt, konnte das Zelt im vergangenen Herbst angeschafft und das erste Mal aufgebaut worden. Es bietet auch eine Alternative für den Bewegungsunterricht der Waldorfschüler, wenn es an den Ausbau der Kulturscheune geht. Nun sollen in einem zweiten Schritt eine Beleuchtungsanlage und ein fester Fußboden für die Manege installiert werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 10.000 Euro.

Der Wunsch, in den Wohngruppen auch mit Holz heizen zu können, hat durch die Energiekrise noch einmal einen kräftigen Schub bekommen. Zwei Öfen mit Kochgelegenheit wurden gekauft, momentan werden Edelstahl-Schornsteine an die Häuser gebaut. Auch für dieses Projekt wird um Spenden gebeten.

Letztlich hat der Kindergarten durch Anbau und Erweiterung des Gruppenraums sehr an Qualität gewonnen. Einen solchen Qualitätssprung wünschen sich die Seewalder auch für die Kinderkrippe. Sie hoffen auf finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung einer Küche aus Holz, in der die Lütten sich wohlfühlen und erste Erlebnisse im Umgang mit Lebensmitteln haben.

Dann noch Seewalde in Zahlen. Leute, wie die Zeit vergeht! Die Sozialtherapie gibt es seit 25 Jahren, den Kindergarten seit 13 Jahren, den Erdhof seit zwölf Jahren, die Schule seit elf Jahren. Der Laden startete ganz klein vor 17 Jahren, vor zwei Jahren wurde eine eigene Filialgemeinde der Christengemeinschaft gegründet und seit vielen Jahren verbringen Gäste in Seewalde ihren Urlaub. Nicht vergessen wird im Kalendervorwort der so wichtige Zuzug eines anthroposophischen Hausarztes und einer Hebamme vor sieben Jahren.

Spendenkonto Dorf Seewalde gGmbH, IBAN DE97 4306 0967 7034 7421 00 GLS.