Schlagwörter

, , , ,

Anlässlich des Jubiläums, dem 200. Geburtstag Heinrich Schliemanns, werden in diesem Sommer besondere Veranstaltungen im Schliemann-Museum in Ankershagen geboten. Mit dem Stück „Ismene, Schwester von“, einem szenischen Monolog von Lot Vekemans, ist die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz am kommenden Sonnabend, den 20. August, um 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) in Ankershagen zu Gast.

Dreitausend Jahre lang hat sie geschwiegen. Jetzt erhebt Ismene, die unbekannte Tochter von König Ödipus und Schwester von Antigone erstmalig das Wort. Getrieben ist sie von ihrem schlechten Gewissen: Hätte sie sich in die schicksalhafte Geschichte ihrer Familie einmischen sollen? Trägt sie Schuld am Tod der Schwester?

„Ein weiterer Höhepunkt für unsere Besucher in diesem großen Jubiläumsjahr. Eigens dafür wird der malerische Museumspark erneut in ein Openair-Theater verwandelt und bietet damit eine einmalige Kulisse für diese Aufführung. Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich“, schickt Museumsleiterin Undine Haase voraus, die sich gemeinsam mit dem gesamten Museumsteam bereits auf alle Besucher freut.

Die Vorverkaufsstellen im Überblick:

Ticketpreise: 20 Euro Abendkasse, 18 Euro Vorverkauf

Ankershagen
Schliemann-Museum, Telefon 039921-3252

Neubrandenburg
Touristeninformation Marktplatz 1, Telefon 0395-5595127

Neustrelitz
Touristeninformation Strelitzer Straße 1, Telefon: 03981 4534-105
Theaterservice Neustrelitz Strelitzer Straße 38, Telefon 03981-20 64 00

Waren/Müritz
Touristeninformation, Neuer Markt 21, Telefon 03991-747790

Mehr Details zu den Veranstaltungen sowie zu allem rund um das Schliemann-Museum stets aktuell auf www.schliemann-museum.de.