Schlagwörter

, , , , , ,

Foto: Alex Klug

Auch wenn der Spielbetrieb bei der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz vorerst bis zum 20. Februar eingestellt ist (Strelitzius berichtete), wird im Hintergrund natürlich weiter produziert. Da ein Vorstellungsbesuch momentan nicht möglich ist, soll mit digitalen Produktionen dennoch die Möglichkeit gegeben werden, Theater wenigstens online zu erleben.

Seit dem 24. Januar besteht die Möglichkeit, die digitale Produktion „Die Wand“ als Online-Stream hier zu sehen. Die Grundlage bildet dabei der gleichnamige Roman von Marlen Haushofer. Was bleibt von einem Menschen übrig, der gezwungen ist, ohne jegliche Beziehungen zu leben? Welche Rolle habe ich innerhalb einer Gesellschaft? Welche Verantwortung trägt der Mensch für Natur und Tier? Dies sind Fragen, denen Schauspieldramaturg Joris Löschburg in seiner Inszenierung „Die Wand“ nachgeht.

Weitere Informationen zum Stück