Schlagwörter

, ,

Die Gastgeber (in Blau) schossen aus allen Rohren. Foto: Anne Böhm

In Torlaune haben sich die Fußball-Oberligisten der TSG Neustrelitz bei ihren Fans zurückgemeldet. Im voraussichtlich einzigen Testspiel in Vorbereitung auf die Rückkehr in den Punktekampf am nächsten Wochenende schlug die Elf von Coach Maximilian Dentz heute Nachmittag im Neustrelitzer Harbigstadion vor 50 Zuschauern auf Kunstrasen den Verbandsligisten SV Waren 09 klar mit 12:0 (5:0).

In die Torschützenliste eintragen konnten sich Dustin Keil (3), Marcus Niemitz (3), Elia Miro Friebe (2), Mudai Watanabe, Nils Röth und Justin Schultze (je 1). Der Warener Johannes Köhler traf ins eigene Tor.

Mudai Watanabe hat den Torreigen in der 4. Minute eröffnet.

„Uns ging es darum, nach der langen Spielpause wieder unseren Rhythmus zu bekommen, ein paar Abläufe zu überprüfen und zu präzisieren sowie vor allem Selbstvertrauen zu tanken“, sagte mir mein Blogpartner Max Dentz nach der Partie. „Die Vorgaben aus dem Training wurden umgesetzt, insofern sage ich mal unabhängig vom Ergebnis o.k.“

Der Trainer und seine Jungs gehen davon aus, dass das Punktspiel in Staaken trotz Corona morgen in einer Woche auch stattfinden kann, zumal Berlin andere Corona-Regelungen trifft als Mecklenburg-Vorpommern. Ich bedanke mich bei Anne Böhm aus der Geschäftsstelle der TSG Neustrelitz und bei Wencke Hinterschuster, die mich heute an einem Tag mit mehreren Terminen fotografisch unterstützt haben.

Dustin Keil hat im Harbigstadion drei Mal für seine TSG getroffen. Fotos(2): Wencke Hinterschuster