Schlagwörter

, , , , ,

Wenn am 7. 7. abends im 7 Uhr im Neustrelitzer Antiquariat gelesen wird, kommt auch die Lektüre-Auswahl um Zahlenspiele nicht herum. Journalistin Susanne Schulz hat daher den Titel „Ausgesiebt“ gewählt – und genau das getan im unerschöpflichen Fundus der Krimi-Literatur. „007 und andere tödliche Fantasien“ standen Pate für den Untertitel der Lesung, deren Spannungsbogen sich vom James-Bond-Erfinder Ian Fleming über Klassiker vergangener Zeiten bis zum heutigen Thriller-Star Sebastian Fitzek erstreckt und auch heitere Töne nicht ausspart. (Mittwoch, 7. Juli, 19 Uhr, Am Stadthafen 17, tel. Anmeldung notwendig: 03981 2382236, keine Testpflicht, Abstands- und Maskenpflicht).

Zwei Wochen später heißt es im Antiquariat „On the road“. Der Thüringer Liedermacher und Rockmusiker Andreas Schirneck gastiert am Mittwoch, 21. Juli,19 Uhr, zum dritten Mal am Neustrelitzer Hafen. Der Programmtitel ist gleichzeitig der Titel seines neuen Buches. Daraus wird er an diesem Abend einige Anekdoten aus seinem Tournee-Leben lesen. Und selbstverständlich zu Gitarre und Mundharmonika greifen. Seine Auftritte im Antiquariat waren stets gut besucht und beklatscht. Angesichts der weiterhin begrenzten Besucherzahl ist zügige Anmeldung (03981 2382236) ratsam. Abstand und Maske notwendig, keine Testpflicht. Eintritt zu beiden Veranstaltungen wie immer frei; Spenden erwünscht.