Schlagwörter

, , , ,

Steffen Franz (links) und Antje Bahrmann (Dritte von links) sind ein Stück der Alleentour mitgefahren, rechts Stefanie und Egbert Striller.

Die Radfernfahrer der Tour d‘ Allée (Strelitzius berichtete) sind heute Morgen mit herzlichen Grüßen und Wünschen nach ihrer Übernachtung in Wustrow wieder auf die Strecke geschickt worden. Zur Verabschiedung aus der Kleinseenplatte waren neben Egbert und Stefanie Striller von der örtlichen Galerie der Alleen als Organisatoren des Zwischenaufenthalts auch Wustrows 1. Stellvertretende Bürgermeisterin Antje Bahrmann und Gemeindevertreter Steffen Franz erschienen.

Die beiden Kommunalpolitiker schwangen sich selbst aufs Rad und begleiteten die Gruppe ein Stück. Antje Bahrmann blieb bis Mirow dabei, bevor sie umdrehte, Steffen Franz fuhr sogar bis Malchow und retour.