Schlagwörter

, , ,

Seit September des vergangenen Jahres werden die Sitzungen des Kreistags live im Internet übertragen. Seither findet diese Form der erweiterten Sitzungsöffentlichkeit immer mehr Zuspruch bei den Bürgerinnen und Bürgern, wie die Zuschauerstatistiken belegen. Dazu äußert sich der Kreistagspräsident Thomas Diener:

Thomas Diener

„Insbesondere in der Corona-Pandemie ist der Livestream eine gute Möglichkeit, den gewählten Kreistagspolitikern über die Schulter zu blicken und so die Transparenz und Nachvollziehbarkeit kommunalpolitischer Entscheidungen zu gewährleisten. Natürlich wirken die nackten Zahlen auf den ersten Blick nicht sonderlich eindrucksvoll. Andererseits kann ich mich auch nicht daran erinnern, dass es jemals eine Kreistagssitzung gab, an der mehr als 50 Gäste teilgenommen haben. Insofern bewerte ich den Livestream der Kreistagssitzungen sehr wohl als Zugewinn im Hinblick auf die Teilhabe einer breiteren Bevölkerungsschicht an den kommunalpolitischen Prozessen im Landkreis.

Erfreulich sei zudem, so Diener, dass sich die Zugriffszahlen bisher mit jeder Sitzung tendenziell erhöht bzw. verstärkt haben. I“ch denke also, dass wir der Evaluierung des Livestreams Ende des Jahres recht zuversichtlich entgegenblicken können.“

Die Zuschauerstatistiken der letzten drei Kreistagssitzungen:

Kreistagssitzung am 22.03.2021

  • 377 eindeutige Zuschauer
  • 74 maximal gleichzeitig
  • durchschnittliche Sehdauer 46.77 Minuten

Kreistagssitzung am 22.02.2021

  • 231 eindeutige Zuschauer
  • 73 maximal gleichzeitig
  • durchschnittliche Sehdauer 66.31 Minuten

Kreistagssitzung am 07.12.2020

  • 205 eindeutige Zuschauer
  • max. 97 gleichzeitig
  • durchschnittliche Sehdauer 7 Minuten

Fortsetzung der Kreistagssitzung vom 07.12.2020 am 09.12.2020

  • 133 eindeutige Zuschauer
  • max. 47 gleichzeitig
  • durchschnittliche Sehdauer 26,7 Minuten