Schlagwörter

, , , , , ,

Robert Merwald (links) und Ramin Varzandeh

Ein Konzert und eine Lesung stehen im Oktober auf dem Programm der Freunde des Buches im Neustrelitzer Antiquariat, Am Stadthafen 17. Am Einheitsfeiertag, Sonnabend, 3. Oktober, 19.30 Uhr, heißt das Motto „Eine Nacht in Monte Carlo“. Dorthin entführen Robert Merwald und Ramin Varzandeh mit Saxofon, Klavier und Gesang.

Die beiden Sänger am Landestheater waren schon mehrmals Gast im Antiquariat und präsentieren diesmal das Beste aus ihren bisherigen Programmen der zwanziger und dreißiger Jahre; Wiener Schmäh, neapolitanische Seele, Filmmusiken und Chansons.

Am Mittwoch, 7. Oktober, 19 Uhr, gibt es dagegen Satirisches aus der Feder des israelischen Schriftstellers ungarischer Herkunft Ephraim Kishon. „Der Mensch bringt sogar die Wüsten zum Blühen“, behauptet der, und weiter: „Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand bietet, befindet sich in seinem Kopf.“ Es liest Juliane Baars, gebürtige Neustrelitzerin, Grundschullehrerin in Röbel und seit Jugendjahren eine begeisterte Kishon-Leserin.

Es gelten pandemiebedingte Einschränkungen; Anmeldung erforderlich unter 03981 2382236 (dienstags bis sonnabends 14 bis 18 Uhr). Eintritt frei; Spenden erbeten.