Schlagwörter

, , , ,

Bei der 13. Bio-Landpartie in Mecklenburg-Vorpommern am kommenden Sonnabend, den 19. September, wird auch die SoLaWi Klein Trebbow von 10 bis 17 Uhr dabei sein. Hier das Programm:

Programm:

– 10 bis 13  Uhr Kutschfahrten (gegen Entgelt) zu den Milchschafen und Schweinen (Führung mit Markus Poland/Landwirt) + 10 Uhr Fütterung Schweine, dann Weiterfahrt zum Garten (Führung mit Thomas Urban/Demeter-Gemüsebauer)
– 13 bis 14 Uhr Infoveranstaltung auf dem Hof (mit Jette Lahaine/Obstbäuerin und Team)
– Gelegenheit zum Austausch mit Mitbäuerinnen und Mitbauern
– Direktvermarktung ab Hof
– Ausschank/Verköstigung (unter Vorbehalt)
– ganztägige Erlebnisstationen für Kinder & Hofausstellung

Die solidarischen Landwirte nutzen die Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass sie weiterhin Ernteanteile in den Bereichen Molkereiprodukte und Gemüse vergeben können. Auch interessierte Neubrandenburger haben nun die Möglichkeit, ohne lange Fahrtwege von den Produkten der SolaWi zu profitieren, denn dort entsteht momentan eine Verteilstation. Hier haben sich ca. ein Dutzend Mitbauern und Mitbäuerinnen zusammengeschlossen, die abwechselnd das Abholen der Ernteanteile für alle Teilnehmer übernehmen wollen. Aktuell findet der Verteiltag freitags von 13 bis 18 Uhr im Café International in der Neutorstraße statt. Außerdem haben sich bereits ehrenamtliche Helfer gefunden, die die Verteilung betreuen.

Des Weiteren hat sich der Förderverein „SoLaWi Klein Trebbow“ gegründet, um neben den eigenen auch andere Projekte in der Region zu unterstützen. Auf der Biolandpartie wird sich der Förderverein mit dem ersten Großvorhaben vorstellen. Auf der Gartenbaufläche sowie auf der Rinderfläche sollen noch in diesem Jahr Gehölze gepflanzt bzw. ein Waldgarten angelegt werden. Dafür werden Baumpatenschaften vergeben. Was genau ein Waldgarten ist und wie man eine Baumpatenschaft übernehmen kann, kann man im persönlichen Gespräch bei der Biolandpartie erfahren.