Schlagwörter

, ,

Einem 13-jährigen Neubrandenburger ist am Sonntagnachmittag gegen 14.40 Uhr von einem Jugendlichen auf Höhe des Bowlingcenters in der Lindenstraße mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Die Verletzung musste im Klinikum Neubrandenburg genäht werden. Die Mutter erstattete am Abend Anzeige, nachdem sie ihren Sohn ins Krankenhaus begleitet hatte.

Das Opfer war mit zwei jüngeren Freunden unterwegs und hörte mit ihnen über Lautsprecherboxen Musik. Das missfiel zwei entgegenkommenden Jugendlichen, die dazu aufforderten, die Musik auszustellen. Als die Kinder dem nicht folgten, schlug der Täter zu und brachte dem Jungen eine Platzwunde bei. Der zweite Jugendliche blieb unbeteiligt.

Der Schläger kann wie folgt beschrieben werden: schlanke Statur, ca. 180 cm groß, kurze rötliche Haare, bekleidet mit einem roten T-Shirt und langer Hose, Nasenring, trug eine silberne Panzergliederkette.

Die Polizei sucht Zeugen, die nähere Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224 entgegen.