Schlagwörter

, ,

Das Kulturquartier Neustrelitz wurde 2016 als Ort der kulturellen Bildung und inspirierender Treffpunkt eröffnet. Nun sind die Räume menschenleer und still. Das Kulturquartier vermisst all die geschichtsinteressierten Museumsbesucherinnen, die fantasievollen Kinder in der Bibliothek, die medienkonsumierenden Leseratten, die kulturbegeisterten Veranstaltungsbesucherinnen, die regionalgeschichtlichen Interessierten!

Damit der Kontakt zur Außenwelt nicht abreißt, zeigt das Kulturquartier bis Ende Mai eine Ausstellung in der Strelitzer Straße: Im Schaufenster der Touristeninformation werden einerseits Aufnahmen von trubeligen Veranstaltungen und andererseits von jetzt verwaisten Räumen präsentiert. „Wir zeigen auch eine Fotomontage von Ernst, Herzog zu Mecklenburg-Strelitz, und seinem Hund mit Mundschutz – es soll ein Augenzwinkern in ernsten Zeiten sein“ sagt die Marketingmitarbeiterin Marie Kopischke. Das originale Portrait hängt in der derzeit geschlossenen Dauerausstellung des Kulturquartiers.

Auch die präsentierten Objekte aus dem Museumsbestand weisen aktuelle Bezüge auf: Spaziergänge im Wald sind angesagter denn je – das Kulturquartier spannt den Bogen und stellt Mecklenburger Waldglas vor. Und vor dem Hintergrund des heutigen digitalen Chattens, Streamens und Mailens rufen einige historische Mediengeräte die Vergangenheit von „Home-Entertainment“ und Kommunikation in Erinnerung.

Besuchen Sie das Kulturquartier im digitalen Raum!
Website: www.kulturquartier-neustrelitz.de
Facebook: www.facebook.com/KulturquartierMST/
Instagram: @kulturquartier_neustrelitz