Schlagwörter

, , ,

Foto: Dirk Schröder/TSG

Die Neustrelitzer F2-Jugend der TSG war am Sonntag zu Gast beim 1. Mietpiet-Cup des Greifswalder SC im Hallenfußball. Nachdem das Auftaktspiel gegen den späteren Finalisten TSV 1860 Stralsund noch mit 0:3 verloren wurde, lief es im zweiten Spiel gegen den Greifswalder SC runder. Die Teams schenkten sich nichts, und es kam zu wenigen Chancen auf beiden Seiten. Somit endete das Spiel 0:0, wie mir TSG-Trainer Dirk Schröder berichtet.

Nach dem 2. Vorrundenspiel wurden bei der TSG planmäßig die Torwarte gewechselt, um diesen auch, jeweils im Wechsel, Spielpraxis auf dem Feld zu ermöglichen. Das Team brauchte allerdings einige Zeit, um sich an die Umstellungen zu gewöhnen, und so ging das Spiel gegen den 1. FC Neubrandenburg mit 0:4 verloren. Nach einer längeren Pause, in der sich die Kids kostenfrei an einem Obst- und Gemüsestand versorgen, am „heißen Draht“ ausprobieren oder ein Glitzertattoo machen lassen konnten, ging es „frisch tätowiert“ in das abschließende Gruppenspiel gegen den FSV Bentwisch.

Hier konnten die Neustrelitzer Mitte der Partie mit 1:0 in Führung gehen. Kurz vor Spielende drückte Bentwisch und kam noch zu guten Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. 30 Sekunden vor dem Abpfiff gab es dann ein eindeutiges Handspiel im Strafraum der Neustrelitzer. Somit hatte Bentwisch die Chance, durch einen Siebenmeter auszugleichen. Der satte Schuss klatschte – glücklicherweise – an den linken Pfosten. Anschließend konnten die TSG-Jungs die Führung mit vereinten Kräften bis zum Schluss verteidigen. Das bedeutete mit vier Punkten Platz drei in der Fünfergruppe.

Im abschließenden Siebenmeterschießen gegen den VFC Anklam blieben die Neustrelitzer allerdings glücklos. Somit erreichte der jüngere F-Jahrgang der TSG Neustrelitz einen guten 6. Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Das Finale gewann, nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit, Ahlbeck/Usedom mit 2:0 gegen den TSV 1860 Stralsund.

Um die Personaldecke, die derzeit aus elf Jungs und einem Mädchen besteht (Geburtsjahr 2012), weiter zu verstärken, würden sich die TSG-Trainer über weiteren Zulauf freuen. Trainingszeiten sind jeweils Dienstag und Donnerstag um 16.30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Kiefernheide.