Schlagwörter

, ,

Bereits am 12. Dezember hatte ein zunächst unbekannter Täter in den frühen Abendstunden in einer Bäckerei in der Bahnhofstraße in Waren Bargeld aus einer Registrierkasse zu stehlen versucht. Das war der Verkäuferin, die kurzzeitig den Verkaufsraum verlassen hatte, nicht aufgefallen. Sie hatte den Mann lediglich aufgefordert, wieder vor den Tresen zu treten. Der kaufte dann drei Stücken Kuchen

Nachdem der Chef von dem ungewöhnlichen Vorfall erfahren hatte, sichtete dieser die Videoaufnahmen. Er konnte dabei feststellen, dass der Tatverdächtige versucht hatte die Kasse zu öffnen. Aufgrund dessen erfolgte eine Anzeige bei der Polizei.

Am gestrigen Mittwoch hat nun eine Warener Polizistin auf dem Heimweg, den Tatverdächtigen im Vorbeifahren wiedererkannt. Sie informierte telefonisch ihre Kollegen. Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann russischer Nationalität. Nach erfolgter Beschuldigtenvernehmung wurde dieser aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.