Schlagwörter

, , ,

Horst G. Jung (links) mit Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim. Foto: Stadtverwaltung Schwäbisch Hall

Im August 1989, drei Monate vor dem Fall der Mauer, hatte der Neustrelitzer Fotografenmeister Horst G. Jung erstmals Gelegenheit, zu einem Familienjubiläum nach Süddeutschland zu reisen. Bei dieser Gelegenheit besuchte er auch die noch junge Neustrelitzer Partnerstadt Schwäbisch Hall für wenige Stunden. „Die Stadtverwaltung hatte mir an diesem Tage ein tolles Programm zusammengestellt. Bei diesem Aufenthalt entstanden viele Kontakte und Freundschaften, die bis heute halten“, blickt der Neustrelitzer zurück.

Nun hat er diese Reise nach 30 Jahren mit neuen Eindrücken wiederholt. So wurde Jung unter anderem von Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim empfangen. Im Gepäck hatte der Gast seinen Kalender mit Fotos aus Neustrelitz im Wandel der Zeit (Strelitzius berichtete).