Schlagwörter

, , , ,

Wie an dieser Stelle bereits mitgeteilt, bleibt in den nächsten Tagen das Wesenberger Lichtspielheater zu. Chefin Christiane Bongartz grast die Berlinale nach sehenswerten neuen Filmen ab. Trotzdem sollen meine Blogleser nicht ohne Tipp bleiben. Vor Vorstellungsbeginn zum übrigens exzellenten Überlebensepos „The Revenant – Der Rückkehrer“ am Sonntagabend hat sich die Expertin wie so häufig zwischen die Sitzreihen gestellt und diesmal kräftig die Trommel gerührt für die neuverfilmte „Heidi“.

Der Film sei „richtig gut gemacht“, meint Christiane Bongartz, und auf deren Urteil lasse ich eigentlich nichts kommen. 140 Jahre nach dem weltberühmten Kinderbuch von Johanna Spyri scheint Alain Gsponer noch einmal ein großer Wurf gelungen zu sein. Der Streifen ist mit Bruno Ganz, Katharina Schüttler, Peter Lohmeyer, Jella Haase, Hannelore Hoger sowie den Kindern Anuk Steffen als Heidi und Quirin Agrippi als Peter zumindest schon mal toll besetzt. Vielleicht folge ich ja doch noch dem Ruf der Berge.