Schlagwörter

, , , ,

Foto(19)

Eine tolle Idee, die da bei einer privaten Feier am vergangenen Freitag im Neustrelitzer Hotel Schlossgarten vorgestellt wurde. Jürgen Haase, einer der beiden Chefs des Hauses, zeigte den Gästen das bereits fertige Deckblatt eines Rettungskalenders 2016. Er trägt den Titel „Landestheater in höchster Not“.

Er soll ab Oktober im Hotel, im Theater und an weiteren Orten in Neustrelitz zu kaufen sein. Der Erlös fließt der existenzbedrohten Bühne beispielsweise zur Kofinanzierung einer Inszenierung zu. Für den Kalender haben sich Theaterschaffende in Betriebe und Einrichtungen der Stadt und ihres Umlandes begeben und sich ablichten lassen.

Ausgedacht hat sich die ganze Sache Hotelier Thomas Kraus, wie Jürgen Haase mir erzählte. „Wir beide hoffen natürlich, dass sich der Kalender gut verkauft. Der Preis ist noch nicht endgültig kalkuliert, aber so um die zehn Euro pro Stück sollten nach Abzug der Produktionskosten schon für das Theater abfallen.“

Haase und Kraus, die vor Eröffnung des eigenen Hotels die Theaterkantine betrieben hatten, sind dem Bühnenhaus der Residenzstadt nach wie vor sehr verbunden und haben das bereits auf vielfältige Weise unter Beweis gestellt.