Schlagwörter

, , , ,

thiem1

Lucas Thiem und seine Theaterfreunde konnten beim gestrigen 22. Lafit Jedermann Triathlon in Prälank im Feld der 304 Teilnehmer sportlich zwar keinen Blumentopf gewinnen. Aber dafür öffneten sie viele Herzen für ihr Filmprojekt und die Verteidigung des Theaterstandortes gegen die Reformpläne des Landes.

„Das war toll heute, und unser Team aus sieben Startern hat sich wacker geschlagen“, hat mir Lucas zu nachtschlafender Zeit noch geschrieben. Unter den Triathleten die Schauspieler Christian Arnold, Fabian Quast und Michael Goralczyk. Marc Brohmer fuhr mit 1 Stunde und 15 Minuten die beste Leistung der Truppe ein und landete im Mittelfeld. Im Vergleich: Der Schnellste des Wettbewerbs, der Berliner Christian Riedrich (M20), brauchte 56 Minuten.

„Ich glaube – und so wurde es uns von vielen Seiten bestätigt –, dass wir durch die Aktion viele bisher nichtsahnende Menschen auf das Projekt aufmerksam machen konnten“, schätzt Lucas ein. Dazu hat vor allem der Stand der Theateraktivisten beigetragen, den sie mit Wohlwollen von Veranstalter Andree Lawrenz im Einlaufgelände aufbauen durften.

Unter dem großen Banner mit dem Schiller-Teilzitat „Der Menschheit Würde
ist in eure Hand gegeben, bewahret sie, sie sinkt mit euch“ fanden sich mit der Schauspielerin Lisa Voss und der Maskenbildnerin Juliane Stolz zwei weitere Leute von der Theater und Orchester GmbH zur Standbetreuung ein.

Ihrem Enthusiasmus konnte auch das Gewitter mit dem schweren Regenguss pünktlich zum Start des Wettkampfes keinen Abbruch tun. Auf das Unwetter war der Stand nicht vorbereitet gewesen und sah anschließend entsprechend aus. Aber was scheren Äußerlichkeiten, wenn es um die Sache geht!