Schlagwörter

,

Prieperts Bürgermeister Manfred Giesenberg neigt dazu, große Dinge gelassen auszusprechen beziehungsweise mitzuteilen. So ist in der gestrigen Nachricht vom Frühjahrsputz in meinem Lieblingsdorf ein bisschen untergegangen, dass Priepert jetzt eine Musikbank besitzt, wie es weit und breit keine zweite gibt. Da habe ich bei meinem Blogpartner nachgehakt und heute prompt noch ein paar Auskünfte nebst Bildern erhalten.

Das außergewöhnliche Sitzmöbel hat einen besonderen Platz verdient, der mit Seeblick oberhalb der Bushaltestelle auch gefunden wurde. Durch Schaukeln auf der Bank aktiviert man die Technik, und die Musik erklingt so lange, wie man eben in Bewegung bleibt. Das Vergnügen können sich so um die fünf Leute teilen.

Nach dem Musikwürfel im Prieperter Fitness-Park An der Lang, über den hier auch schon zu lesen war, nun also die Musikbank. Weitere Aktionsgeräte dieser Art sollen laut Bürgermeister folgen.