Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Freitag gegen 8 Uhr kam es auf der B 198 kurz vor Wesenberg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Transportern. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der Fahrzeugführer eines VW-Transporters von der B 198 abzubiegen, so die Polizei. Ein 40-jähriger Fahrzeugführer eines nachfolgenden Transporters, in dem auch ein Kind und seine Beifahrerin saßen, fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf das abbiegende Fahrzeug auf.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Zudem wurden bei dem Unfall der 40-jährige Transporterfahrer, die 36-jährige Beifahrerin sowie das 6-jährige Kind leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Das aufgefahrene Auto ist nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden