Schlagwörter

, ,

Am gestrigen Montag gegen 13.40 Uhr haben Beamte des Polizeihauptreviers Neubrandenburg den Auftrag bekommen, zu einem Supermarkt im Torfsteg zu fahren, da der Ladendetektiv vor Ort hinter dem Kassenbereich einen Ladendieb gestellt hat. Der 50-jährige Franzose hatte Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs im Wert von rund 49 Euro entwendet. Die Waren konnten im Markt verbleiben, so dass kein Schaden entstanden ist.

Im Rahmen der Sachverhaltsklärung fiel den Beamten auf, dass einige Tage zuvor eine Unterschlagungsanzeige eines Neubrandenburger Fahrradgeschäftes gegen den Mann aufgenommen worden war. Er hatte sich ein E-Bike im Wert von 9.500 Euro ausgeliehen und dieses aber nicht wieder zurückgegeben. Aus diesem Grund haben die Beamten den Bereich der Fahrradständer des Supermarktes überprüft und konnten dabei das unterschlagene E-Bike finden. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Die Ermittlungen wegen Diebstahls und Unterschlagung werden weiterhin im Kriminalkommissariat Neubrandenburg geführt.