Schlagwörter

, , , , , , ,

Das Konzert in Hohenzieritz erfreut sich jedes Jahr aufs Neue großer Beliebtheit. Foto: Bundeswehr

Am 30. August veranstaltet die Bundeswehr in Kooperation mit der Oberen Landesbehörde Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern (SSGK M-V) und der Gemeinde Hohenzieritz das Open-Air-Konzert vor dem Schloss Hohenzieritz.

Es spielt traditionell das Heeresmusikkorps Neubrandenburg. Das Konzert, welches um 16 Uhr beginnt, besteht aus 2 Teilen und dauert bis etwa 18 Uhr. Das Heeresmusikkorps tritt in der großen symphonischen Besetzung unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal auf. Das Motto in diesem Jahr: Heiße Rhythmen, Klang und Wunder sowie Sommer Open Air.

Brigadegeneral Markus Kurczyk, Kommandeur Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern freut sich: „Das Schlosskonzert Hohenzieritz ist eine der schönsten Möglichkeiten Gutes zu tun. Es verbindet die Schönheit unserer Heimat mit der eindrucksvollen Professionalität des Heeresmusikkorps Neubrandenburg“.

Der Eintritt ist kostenfrei. Stattdessen wird um eine Spende zu Gunsten der Gemeinde Hohenzieritz und wohltätigen Zwecken mit Bezug zur
Bundeswehr gebeten (zu gleichen Teilen an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. und die Aktion „Keine Gewalt gegen Kinder – Appen musiziert“). Mehr Informationen im angehängten Flyer.