Schlagwörter

, , , , , ,

Foto: Schliemann-Museum Ankershagen

Am 6. Januar 2022 jährt sich der Geburtstag des bedeutenden Mecklenburger Kaufmanns, Archäologen und Kosmopoliten Heinrich Schliemann zum 200. Mal. Das Jubiläum wird auf nationaler als auch internationaler
Ebene medial aufgegriffen.

Dem Anliegen des Schliemann-Museums entsprechend also ein idealer Zeitpunkt, mit einer Reihe von Veranstaltungen, Sonderausstellungen, Projekten und Kolloquien das Leben und Wirken des weltbekannten Archäologen einem noch breiteren Publikum zu präsentieren und näher zu bringen. Das umfangreiche Programmangebot zum Jubiläumsjahr spricht dabei nicht nur die Wissenschaftsgemeinde an, sondern bietet vielfältige Anreize, dass sich auch Kinder, Schüler und Laien dem Thema Archäologie und dem Lebenswerk Heinrich Schliemanns nähern können. Anlässlich des Jubiläumsjahres zeigt das Museum drei Sonderausstellungen, die unter anderem in Zusammenarbeit mit dem August-Boeckh-Antikezentrum Berlin und der Universität Rostock entstanden sind.

Bis heute gibt Schliemanns facettenreiches Leben eine Fülle unterschiedlichster Forschungsansätze. Es wird immer noch kontrovers diskutiert, Blickwinkel werden geändert und Zusammenhänge neu hergestellt, denn Schliemann hat bereits zu seinen Lebzeiten die Fachwelt polarisiert. Er war nicht nur Pionier der Feldarchäologie, sondern auch einer der Ersten, die konsequente und vor allem erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betrieben. Heinrich Schliemann interessierte sich zwar für die Vergangenheit, doch war er in seinem Handeln gleichsam zukunftsorientiert wie offen für Neues.

Die vom Schliemann-Museum Ankershagen konzipierte Sonderausstellung „Heinrich Schliemann und Rudolf Virchow – eine inspirierende Freundschaft“ ist den Besuchern ab dem 11. Mai zugänglich. Viele interessante Objekte aus verschiedenen Museen und Universitäten verdeutlichen das breite Spektrum des Wirkens der beiden Männer. Teile der Sonderschau werden ab September im Foyer des Pommerschen Landesmuseums Greifswald präsentiert.

Die über das ganze Jahr verteilten Aktionen zum Schliemann-Jubiläum ergänzen auf beste Weise die anschauliche und multimediale Dauerausstellung, die erst 2019 aufwändig, mit Engagement und viel Herzblut neu konzipiert und feierlich eröffnet wurde. Am 10. Mai 2022 findet anlässlich des 200. Geburtstages Heinrich Schliemanns im Schliemann-Museum Ankershagen der zentrale Festakt in Mecklenburg-Vorpommern statt.

Bereits jetzt verkehrt der Bus der MVVG auf der Linie Röbel-Neubrandenburg mit einer außergewöhnlichen Werbung, die auf das spannende Schliemann Jahr in Ankershagen hinweist.