Schlagwörter

, ,

Gut eine Woche nach dem Trainingsauftakt der Oberligamannschaft der TSG Neustrelitz hat die Vereinsführung die ersten Spieler des Bestandskaders trotz eingeschränkter Möglichkeiten und unklarer Entwicklungen in der Fußballlandschaft an den Verein binden können.

Nils Röth, Pascal Schölzke und Oskar Fijalkowski haben ihren bestehenden Kontrakt um ein Jahr mit der Option auf eine weitere Spielzeit verlängert. Auch der gebürtige Neustrelitzer Nick Stövesand wird seinem Heimatverein im nächsten Jahr treu bleiben. Seine fußballerische Zukunft sieht Dennis Ladwig auf jeden Fall für die nächsten zwei Jahre bei den Residenzstädtern. Ungeachtet der aktuell schwierigen Situation organisiert Trainer Maximilian Dentz sein Oberligateam mit viel Akribie, um auf alle Eventualitäten eines möglichen Spielbetriebes reagieren zu können.