Schlagwörter

, , , ,

Bild von der Unfallstelle. Foto: Polizei

Zwei Verletzte hat ein Verkehrsunfall heute Mittag gegen 12.45 Uhr auf der L27 zwischen Neubrandenburg und Woggersin gefordert. Eine 32-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Volvo fuhr mit ihrem 37-jährigen Beifahrer in Richtung Woggersin. Kurz hinter einer Linkskurve verlor die Fahrzeugführerin aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte der Pkw mit vier Straßenbäumen, überschlug sich in der weiteren Folge und kam auf dem Dach zum Liegen.

Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich aus eigener Kraft aus dem Pkw befreien. Die Fahrzeugführerin wurde bei dem Verkehrsunfall schwer und ihr Beifahrer leicht verletzt. Beide Personen wurden ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Am Volvo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Pkw wurde nach der Unfallaufnahme durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Insgesamt steht ein Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro zu Buche. Die L 27 musste zur Durchführung der Unfallaufnahme sowie die anschließende Bergung des Pkw für die Dauer von zwei Stunden voll gesperrt werden.