Schlagwörter

, , ,

Der Deutsche Volleyball-Verband hat beschlossen, den laufenden Spielbetrieb in der 1. und 2. Bundesliga, den 3. Ligen und Regionalligen aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Corona-Virus mit sofortiger Wirkung zu beenden. Was das für unsere Drittliga-Volleyballer vom PSV Neustrelitz, souveräner Spitzenreiter der 3. Liga Nord, zwei Spieltage vor Ende der Meisterschaft bedeutet, blieb am Sonnabend noch unklar.

„Wir wissen nicht, ob das für uns den vorzeitigen Titelgewinn bedeutet oder ob die Meisterschaft komplett gestrichen wird“, sagte mir PSV-Volleyballchef Patrick Scholz auf Nachfrage. Er hoffe, in der kommenden Woche dazu eine definitive Auskunft vom Verband zu bekommen.