Schlagwörter

, , , , ,

Die Komödie „Das Schlafzimmer von Alice“ war im Neubrandenburger Schauspielhaus immer ausverkauft und ist ab dem 1. Februar nun endlich im Landestheater Neustrelitz zu erleben. Im Schlafzimmer von Alice geht es stürmisch zu, denn dort versucht sie, die Silvesterturbulenzen und ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen, und das ist nicht einfach. Ihr Mann ist Bürgermeister, Schürzenjäger, und er muss sein Image aufpeppen. Deswegen sind am Silvesterabend auch der PR-Manager, der Polizeipräsident und eine Journalistin (seine Geliebte) zu Gast, doch plötzlich wird ihr Mann überfallen und ausgeraubt. Die Ereignisse überschlagen sich…

Ulrich Hubs ereignisreiche Komödie nimmt wunderbar komisch das Beziehungsgeflecht und die Kumpanei der kleinstädtischen Hautevolee aufs Korn. Vorstellungen: 1. und 7. Februar, 14. März, 4. April, jeweils 19.30 Uhr, sowie am 13 April um 16 Uhr.

Foto: Christian Brachwitz