Schlagwörter

, , , ,

Feuerwehrfrau Doreen Pech aus Watzkendorf

Ich muss mal eine Lanze für die Web-Serie „Abenteuerland Mecklenburgische Seenplatte“ brechen. Die ist inzwischen schon bei Episode 9 angelangt und hat brandaktuell mit der Feuerwehrfrau Doreen Pech aus Watzkendorf eine Strelitzerin porträtiert, der auch ich mich mit meinem Blog verbunden fühle. Sehr angetan von dem Kurzfilm, habe ich mir weitere Episoden gegönnt. Gut gemacht, ansehenswert!

Der Regionale Planungsverband Mecklenburgische Seenplatte hat die Erstellung der Marketingkampagne „Abenteuerland“ beauftragt. „Diese dient der branchenübergreifenden Gewinnung und Sicherung von Fachkräften für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte durch einen innovativen Medienmix. Auf diesem Weg wird ein Beitrag zur Identitätsstiftung innerhalb der Region sowie über die Region hinaus geleistet“, heißt es in einer Presseinformation.

Die Kampagnenlaufzeit erstreckt sich über knapp anderthalb Jahre von September 2019 bis Januar 2021. In diesem Zeitraum werden 29 Kurzfilme gedreht und über die Homepage www.abenteuerland-seenplatte.de sowie über die sozialen Medien im 14-tägigen Turnus immer freitags um 18 Uhr veröffentlicht. Das Team der 13° Crossmedia Agentur aus Neubrandenburg bereist den Landkreis und fängt medien-und zielgruppenwirksam Szenen ein.

In den Spots werden Menschen porträtiert, die sich im Laufe ihres beruflichen Werdegangs bewusst für die Mecklenburgische Seenplatte entschieden haben. Die Menschen kommen in den Filmen selbst zu Wort und erzählen, warum sie hier leben und dieser Ort ihr persönliches „Abenteuerland“ ist.