Schlagwörter

, , ,

Der 15-jährige Fahrer eines Mopeds „Schwalbe“ ist am heutigen Nachmittag gegen 13.30 Uhr in Burg Stargard verunglückt. Er befuhr die Dewitzer Chaussee in Richtung Stadtzentrum. Beim Herausfahren aus dem Kreisverkehr geriet der Jugendliche in den Gegenverkehr und stürzte letztlich auf dem linksseitigen Gehweg.

Dabei zog sich der Fahrer eine Verletzung am linken Bein zu und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden. Am Moped entstand ein Sachschaden von 200 Euro.