Schlagwörter

, , , ,

Fotos (2): Kevin Lierow-Kittendorf

Zunächst mal noch einen schönen 1. Advent in die Strelitzius-Leserrunde. Unter der Vielzahl der Weihnachtsmärkte, fünf habe ich schon besucht und noch etliche werden dazukommen, finde ich immer die am schönsten, die handgemacht sind. Wie die Rathausweihnacht in meiner Heimatstadt Wesenberg. Da hat die Woblitzstadt ohnehin ein Alleinstellungsmerkmal. Welche Kommune verwandelt schon im Advent ihr Rathaus vom Erdgeschoss bis in die Dachetage?!

Vor allem aber bin ich immer wieder meinen Mitbürgern mit dem Burgverein um Axel Hirsch an der Spitze dankbar für ihren Einsatz, mit dem sie für ein paar Stunden die malerischer Mitte unserer Stadt noch ein bisschen verzaubern. Das muss hier auch mal gesagt werden, mehr Worte braucht es von mir nicht, denn die Leute sind auch in diesem Jahr aus der Stadt und dem Umland geradezu zur Rathausweihnacht geströmt und haben es sichtlich genossen.

Steffen Rißmann.

Da lasse ich lieber unserem Stadtoberhaupt Steffen Rißmann noch ein paar Sätze. „Es war mir eine absolute Freude, zum ersten Mal in der Funktion des Bürgermeisters die Rathausweihnacht eröffnen zu dürfen. Da steckt viel Arbeit vom Burgverein und seinen Partnern dahinter. Im Nu herrschte Gedränge, einfach eine gelungene Sache für die Wesenberger und ihre Nachbarn. Ich danke allen, die zum Gelingen beigetragen haben.“

Zum Fazit: In meiner internen Glühweinwertung haben die Biergärtner im Hof des Rathauses ganz knapp vor der Feuerwehr gewonnen, die eingangs des festlichen Treibens ihr Zelt ausgeschlagen hatte. Bratwurst hatte ich nur eine von der Wesenberger Tafel, dafür wunschgemäß gegrillt und allemal erwähnenswert. Der extrem freundliche Wesenberger Weihnachtsmann heißt übrigens Rico Gellert.

Und dann hatte ich noch einen Geheimfavoriten oder eine -favoritin, so genau habe ich nicht hingeschaut. Die Lütten durften jedenfalls unterhalb der Burg ein weihnachtlich geschmücktes Pferd vom Sarodnik-Hof in Wesenberg reiten. Das gibt es auch nicht überall, samt der Führerin des stolzen Rosses Merle Sarodnik im roten Umhang.