Schlagwörter

, , , , ,

Das Konzert für den guten Zweck zieht Jahr für Jahr viele Besucher an. Foto: Bundeswehr

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, das Landeskommando M-V, das Heeresmusikkorps Neubrandenburg und die Gemeinde Hohenzieritz laden am Mittwoch, den 28. August, ab 16 Uhr, zu einem Benefizkonzert vor dem Schloss Hohenzieritz ein. Die Musiker unter Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal warten mit einem weit gefächerten Programm auf, welches von klassischer Musik bis zur Moderne reicht.

„Das Benefizkonzert auf Schloss Hohenzieritz kann auf eine lange Tradition zurückblicken und erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit. Ich freue mich, dass das Schloss auch in diesem Jahr Austragungsort des allseits geschätzten Konzerts für den guten Zweck ist“, so Dr. Pirko Kristin Zinnow, Direktorin Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern.

Die Besucher können vor dem Konzert um 15 Uhr an einer Führung durch die Luisen-Gedenkstätte teilnehmen. Es wird fachkundig durch die zeitgemäße Ausstellung geführt, die vom Leben Königin Luises und der kulthaften Verehrung nach ihrem Tod erzählt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung und der Gedenkstätte ist an diesem Tag kostenfrei. Es wird um eine Spende zu Gunsten des Soldatenhilfswerkes e.V. und zur Wiederherstellung des Glockenstuhls der Rundkirche gebeten.