Schlagwörter

, ,

Maciej Liskiewicz (Mitte), hier in einem früheren Spiel, erzielte das 3:0.

Die Oberligisten der TSG Neustrelitz haben ihr heutiges Testspiel gegen den Landesligisten SV Siedenbollentin mit 3:0 (2:0) gewonnen. Die Tore schossen Kevin Riechert, Nick Stövesand und Maciej Liskiewicz. Es war kein Spiel auf ganz hohem Niveau, beiden Mannschaften setzte die Hitze sichtbar zu.

„Wir waren von Beginn an die dominierende Mannschaft gegen einen guten Gegner, der in der kommenden Saison in die Verbandsliga aufsteigen will“, so TSG-Coach Tomasz Grzegorczyk. „Bei der Vielzahl der gut herausgespielten Chancen hätten es mehr Tore sein müssen, aber insgesamt haben wir einen ordentlichen Fußball gespielt. Außerdem haben wir den Gastgebern kaum eine Möglichkeit gelassen, unsere Defensive stand.“

In der zweiten Halbzeit wechselte der Coach dann erneut ordentlich durch, um allen mitgereisten zwanzig Spielern auch die Gelegenheit zu geben, sich für die einzelnen Spielpositionen zu empfehlen. „So ganz langsam kristallisiert sich die Aufstellung heraus“, so der Trainer der Neustrelitzer. Mehr wolle er aber noch nicht sagen.

Am kommenden Sonnabend folgt dann die Generalprobe vor dem Start in die Oberligasaison. Letzter Testspielgegner ist auswärts um 14 Uhr Landesligist FSV 1919 Malchin.