Schlagwörter

, ,

In der Kreisstadt wächst die Spannung, ob OB Silvio Witt eine Schicht bei der Berufsfeuerwehr schieben muss. Das Stadtoberhaupt hatte bekanntlich gewettet, dass keine 112 Neubrandenburger am 24. September auf dem Neubrandenburger Markt zusammenkommen, die sich mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen auskennen. Sollte Oberbürgermeister Witt die Wette verlieren, will er die Kameraden unterstützen (Strelitzius berichtete).

Anlass für die Stadtwette ist das 150. Jubiläum der Neubrandenburger Feuerwehr. Dazu ist auf dem Markt ein großes Fest geplant, mit historischen und aktuellen Fahrzeugen, vielen Showeinlagen und Aktionen zum Mitmachen.