Schlagwörter

, ,

Durch Aufschneiden eines Zauns kamen in der Nacht auf den heutigen Sonnabend bisher unbekannte Täter auf das Firmengelände eines Autohauses in der Hellfelder Straße in Neubrandenburg. Nach ersten Erkenntnissen wurden acht abgestellte Fahrzeuge der Automarke BMW aufgebockt und die Räder der Neu- und Gebrauchtwagen  abgebaut. Zum Aufbocken nutzten die Täter Pflastersteine und Paletten.

Der Schaden wird auf über 20 000 Euro beziffert. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Informationen nehmen das Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.