Schlagwörter

, , ,

Zum dritten Mal findet in Neustrelitz der Hospiz-Lauf statt. Start ist am 12. September ab 10 Uhr am Luisendomizil an der Penzliner Straße. Angeboten werden Kinderstrecken über ein und zwei Kilometer, eine auch für Nordic Walker geeignete Kurzstrecke über sieben Kilometer und die Langstrecke über 16 Kilometer um den Zierker See. Das Startgeld der Erwachsenen soll dem Hospiz zufließen.

Der Aufenthalt im stationären Hospiz Neustrelitz ist für den Hospizgast kostenfrei. Den größten Teil der finanziellen Kosten werden durch die Krankenkassen und Pflegekassen abgedeckt. Als Träger des Hospizes ist der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte aber gesetzlich dazu verpflichtet, zehn Prozent der anfallenden Kosten selbst zu finanzieren.

Die jährlichen Gesamtkosten für das Hospiz belaufen sich auf etwa 600 000 Euro. Lediglich durch den Einsatz von Spendengeldern und ehrenamtlicher Helfer ist der Eigenanteil aufzubringen. Beim Lauf im vergangenen Jahr kamen durch die 237 Starter und Spenden vor Ort 3250 Euro für den guten Zweck zusammen.

Anmeldungen zum 3. Hospiz-Lauf unter http://www.drk-msp.de
Fragen werden beantwortet unter Telefon 03981 28710.