Schlagwörter

, , , ,

Niemand muss bei einer Diagnose Demenz die Betreuung und Pflege des geliebten Menschen auf Dauer ganz allein erfüllen. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft, Landesverband M-V e. V. – Selbsthilfe Demenz – bietet vielfältige Unterstützungs-, Hilfs-, Versorgungs- und Teilhabeangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen an.

Ein erstes und wichtiges Instrument nach der Diagnose Demenz ist für viele Angehörige die Angehörigenschulung „Leben mit Demenz“. Die Schulungen finden jeweils ab dem 15. April um 9.30 Uhr in der Evangelischen Pflegeeinrichtung „Kurt Winkelmann“, Tiergartenstraße 38, 17235 Neustrelitz, statt. Eine Anmeldung unter 0381 20875401 oder per E-Mail unter angehoerigenschulung@alzheimer-mv.de wird gewünscht.

“Mit der Angehörigenschulung informieren, schulen und professionalisieren wir die pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz und schaffen über die vielfältigen Informationsmodule eine demenzsensible Öffentlichkeit, die Möglichkeit, den Alltag zu erleichtern und Verständnis bei nicht betroffenen Mitmenschen. In acht unterschiedlichen Modulen erfahren Angehörige viel wissenswertes, lernen andere Betroffene kennen und erfahren im Austausch neue Möglichkeiten im Umgang mit der Erkrankung”, heißt es in einer Einladung.

Weitere Infos zur Schulungsreihe erhalten Sie unter https://alzheimer-mv.de/event/neue-angehoerigenschulung-leben-mit-demenz-23-23-in-der-evangelischen-pflegeeinrichtung-kurt-winkelmann-in-neustrelitz/2023-04-15/.