Schlagwörter

, , , ,

Am Montag, den 2. Januar, um 17 Uhr, findet in der Stadtkirche Neustrelitz ein Konzert zum Beginn des neuen Jahres statt. Wie schon 2020, ist das zehnköpfige Schweriner Blechbläser-Collegium zu Gast und spielt mit Lukas Storch an der Orgel festliche Werke von Mendelssohn, Bach, Crespo und Bruckner.

Das Schweriner Blechbläser-Collegium besteht aus Mitgliedern der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck und der Philharmoniker Hamburg und spielt in wechselnder Besetzung seit über 40 Jahren zusammen. Seine Konzerttätigkeit führte das Ensemble bisher an renommierte Spielstätten wie das Gewandhaus zu Leipzig, den Berliner Dom, die Kölner Philharmonie, die Laeiszhalle in Hamburg u. a. Außerdem waren die Musiker bei Rundfunkkonzerten und Festivals zu erleben. Das Schweriner Blechbläser Collegium spielt Musik aller Epochen und Stilrichtungen und brachte bisher über 200 Werke aus sechs Jahrhunderten zur Aufführung, viele davon in eigenen Bearbeitungen für Blechbläserensemble von denen einige auch in diesem Konzert zu hören sein werden.

Die Kirche ist nicht geheizt, warme Kleidung wird empfohlen. Eine Bankheizung für die Zuhörerinnen und Zuhörer ist vorhanden. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Lukas Storch. Foto: W. Baganz