Schlagwörter

, , ,

In Vorbereitung von Baumaßnahmen zur Errichtung einer neuen Grabanlage auf dem Neuen Friedhof in der Neubrandenburger Oststadt finden gegenwärtig notwendige Baumfällarbeiten statt. Gefällt werden Laub- und Nadelbäume, die erheblich in ihrer Vitalität beeinträchtigt sind, zu eng beieinanderstehen oder bauliche Anlagen wie Gräber beeinträchtigen. An drei Bäumen werden zugleich umfassende Pflegearbeiten an der Baumkrone vorgenommen sowie 300 Quadratmeter überalterter Heckenbestand entfernt. Noch in dieser Woche sollen die Fällarbeiten abgeschlossen sein.

Die Rodungsarbeiten stehen im Zusammenhang mit der Neuanlage einer Grabgemeinschaftsanlage für Urnenbestattungen im kommenden Jahr. Dort werden Baumersatzpflanzungen sowie Heckenpflanzungen von insgesamt 260 Metern Länge vorgenommen. Mit Aufenthaltsflächen, Wegen, zentralen Plätzen und Sitzmöglichkeiten mit Motivwänden sowie Granitstelen erfährt die Grabgemeinschaftsanlage eine umfassende Neugestaltung.