Schlagwörter

, , , ,

https://johannesarlt-mv.de/lauf

Am 27. und 28. September macht der „Kinder-Lebens-Lauf“ (Strelitzius berichtete) Station in Mirow im Haus von „Querleben“. Initiator und Träger des Kinderlebenslaufs ist der Bundesverband Kinderhospize. Die Engelsfackel startete mit dem ersten Lauf am April in Berlin und tourt etwa 7000 Kilometer durch ganz Deutschland. Am Mittwoch, den 28. September, um 6 Uhr früh, geht die „Engelsfackel“ wieder auf die Reise zur nächsten Station nach Potsdam. Als Schirmherr von „Querleben“ unterstützt der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Arlt die Aktion. Er wird die Etappe Mirow-Wesenberg als Läufer persönlich begleiten, und jeder und jede kann mitlaufen.

„Ziehen Sie Ihre Lauf- oder Wanderschuhe an und laufen Sie mit“,
ermuntert Querleben-Chefin Christiane Thederan. „Oder schnappen Sie sich Ihr Fahrrad oder Ihren Elektroroller und begleiten Sie uns und die ‚Engelsfackel‘ auf unserer Etappe. Werden Sie ein paar Stunden lang zum Mitmacher für schwer kranke Kinder.“

Je mehr Menschen die Radweg-Strecke von Mirow nach Wesenberg zurücklegen, umso mehr Spenden werden eingehen. Johannes Arlt findet es wichtig, besonders Schutzbedürftige zu unterstützen. „Das gilt erst recht für schwer kranke Kinder und ihre oft belasteten Familien. Deshalb bin ich Schirmherr bei ‚Querleben‘, und deshalb laufe ich am Mittwochmorgen mit“, sagt der Bundestagsabgeordnete.

Wer sich an der Aktion als Spender beteiligen möchte, gibt für jeden
zurückgelegten Kilometer einen selbst gewählten Betrag ab einem Euro für das Haus „Querleben“. Das erlaufene und gespendete Geld wird ausschließlich für die Unterstützung von kranken Kindern und Jugendlichen und deren Familien verwendet.

Gelegenheit zur Information und Konzert

Am Dienstagabend, den 27. September, findet im Haus „Querleben“ in der Strelitzer Str. 29 in Mirow im Licht der „Engelsfackel“ ab 17 Uhr ein Empfang mit einem kleinen Klavierkonzert statt, zu dem alle Bürgerinnen eingeladen sind. Die Veranstaltung bietet auch Gelegenheit, sich über die Arbeit für die kranken Kinder zu informieren. „Querleben“ unterstützt Familien mit Kindern aus ganz MV, die ihren Alltag mit einer geistigen, seelischen oder körperlichen Einschränkung, mit komplexen Beeinträchtigungen, schweren chronischen Erkrankungen oder Entwicklungsstörungen meistern müssen. Wer die Arbeit von „Querleben“ unterstützen möchte, wendet sich bitte an die Geschäftsführerin.

Kontakt
Christiane Thederan
Tel.: 0151/59414533,
E-Mail: info@querleben.com
Spendenkonto: DE37 1604 0000 0611 2015 01

Die Eckdaten zum Lauf
Zeit: Mittwoch 28.09.22 Start um 6 Uhr
Treffpunkt: Ortsausgangsschild Mirow an der B198, Richtung Wesenberg; Laufstrecke: auf dem Radweg Mirow-Wesenberg;
Ziel: Netto-Parkplatz in Wesenberg (rotgelber Netto an der Mirower
Chaussee). Für den Rückweg sorgen die Teilnehmer selbst.