Schlagwörter

, , , , , , ,

Neuwo-Chef Uwe Engelmann und Madlene Jahnke mit den ukrainischen Kindern.

Die neuwo hat ukrainischen Kindern heute eine Osterüberraschung bereitet und ihnen Körbchen mit vielen Leckereien überreicht. Die Körbchen waren zuvor gemeinsam mit Dorle Groth vom örtlichen Edeka-Markt gefüllt worden. „Wir hoffen, somit etwas Fröhlichkeit und Vorfreude auf die bevorstehenden Feiertage verbreiten zu können“, schreibt mir Madlene Jahnke von der Wohnungsgesellschaft.

„Leider ist die Zeit für die Menschen in der Ukraine alles andere als unbeschwert, viele von Ihnen sind auf der Flucht. Gerade die Kleinsten unter den Geflüchteten können nicht verstehen, was gerade passiert, und müssen viele schlimme Bilder erst noch verarbeiten“, so die Sachbearbeiterin Wohnungswirtschaft. „Daher wollten wir die Kinderaugen mit einem kleinen Ostergeschenk wieder zum Leuchten bringen.“