Schlagwörter

, , ,

Zwei Nacktbader am Weißen See in Wesenberg soll es bereits erwischt haben. Strelitzius hat es aus zuverlässsiger Quelle erfahren, während der Polizeibericht dazu bisher schweigt. Vielleicht ist es schamhaft auch noch gar nicht zur Anzeige gebracht worden.

Jedenfalls sahen sich ein Mann und eine Frau unabhängig voneinander nach Ausstieg aus den Fluten des Weißen Sees ihrer Kleider samt Wertgegenständen und ihrer Fahrräder beraubt. Zum Glück blieb beiden Opfern das Schlimmste erspart. Dem Mann soll ein zufällig eintreffender Abfalltrupp der Firma Remondis mit einem Einwegschutzanzug geholfen habe, der Frau wurde von hilfsbereiten Menschen wohl ein Handtuch zur Bedeckung ihrer Blöße zur Verfügung gestellt und die Frühschwimmerin nach Hause gefahren.

Inzwischen verstecken meine Nachbarn ihre Sachen, bevor sie am Morgen im Weißen See schwimmen gehen. Nackt oder nicht nackt, man weiß ja nicht, wie das morgendliche Bad ausgeht.