Schlagwörter

, ,

Die Steuerung der Läutemaschine für die vier unterschiedlich großen Glocken in der Johanniterkirche Mirow ist in die Jahre gekommen und bedarf des Austausches. Darauf wird im jüngsten Gemeindebrief aufmerksam gemacht. Eine neue, elektronische Steuerung kostet ca. 4000 Euro. Sie kann für das ganze Jahr programmiert und ferngesteuert werden, denn der Beruf des Glöckners ist auch in Mirow seit vielen Generationen ausgestorben.

Nun ruft die Kirchengemeinde zu Spenden auf. Diese können im Pfarrbüro abgegeben oder direkt überwiesen werden: IBAN DE 6352 0604 1004 0537 0019, Zweck „Glockensteuerung KG Mirow“.