Schlagwörter

,

Die Fleischerei Herold aus Lychen fährt neuerdings Wesenberg an. Das hat mir einer meiner Leser mitgeteilt, dessen Frau heute am Wagen eingekauft hat. Der Wesenberger konnte mir allerdings nur den Heimatort des Metzgers nennen. Zum Glück sind in der Flößerstadt die Vertreter der Zunft überschaubar, sodass ich schon beim zweiten Anruf fündig wurde.

Immer donnerstags von 10 bis 11 Uhr parkt das Fleischereimobil in Wesenberg, wie mir auf Nachfrage noch einmal bestätigt wurde. Standort ist die Straße des Friedens. Strelitzius rührt gern die Werbetrommel.

Die Fleischerei Schröder aus Röbel, seit März vergangenen Jahres sonnabends mit ihrem Mobil auf dem Wesenberger Markt präsent, musste zuletzt eine Zwangspause einlegen, wie ich auf Nachfrage bei Stadtvertreter Thomas Zander erfuhr. Der hatte nach dem Niedergang der Fleischerei in der Seestraße den Abstecher des Metzgers von der Müritz an die Woblitz eingefädelt (Strelitzius berichtete). Wenn nichts dazwischenkommt, will Schröder ab Ostern wieder regelmäßig sonnabends nach Wesenberg kommen, immer gegen Mittag. Wenn Herold durchhält, hätten wir dann sogar zwei tourende Fleischer, die in unserer Stadt Station machen. Letztlich wird es an den Leuten liegen, ob wenigstens die mobile Versorgung mit frischen Fleisch- und Wurstwaren von Bestand ist.