Schlagwörter

, , ,

Auf dem Nettoparkplatz in der Lindenstraße in Neubrandenburg ist es am getrigen Sonnabend gegen 14.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht gekommen. Der 42-jährige Unfallgeschädigte bemerkte, dass ein anderer Fahrzeugführer mit seinem PKW Mitsubishi gegen das Heck seines VW Caddy fuhr. Beim anschließenden Gespräch nahm der Geschädigte Alkoholgeruch beim Unfallverursacher wahr und informierte umgehend die Polizei. Beim Eintreffen des Funkstreifenwagens hatte sich der Fahrzeugführer des PKW Mitsubishi bereits zu Fuß vom Unfallort entfernt.

Über die Kennzeichentafel am Fahrzeug wurde der Eigentümer, eine Autovermietung, ermittelt. Mit einem Zweitschlüssel konnte das Fahrzeug geöffnet werden. In diesem wurde die Brieftasche mit Personalausweis des flüchtigen Fahrzeugführers gefunden. Der Mann wurde vor seiner Wohnung angetroffen. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,33 Promille.

Gegen den 37-Jährigen wurde Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 170 Euro.