Schlagwörter

, , , ,

Openair auf der Seebühne hinter dem Schlosstheater Rheinsberg ist am 13. September um 16 Uhr das Trio „Haute Cuisine“ mit ihrem Debüt-Programm „Heimatgeschichten“ zu Gast. Mit ihrer ganz eigenen Note, geprägt durch das Akustik-Arrangement, bereiten Nina Berck (Sonderpreisträgerin der „Finsterwalder Sänger 2019“), Markus Uschner (Akustikgitarre) und Michael Flieder (Percussion) ihre Lieblingsklassiker aus unterschiedlichen Genres schmackhaft auf neue Weise zu.

Wollte man die musikalische Heimat des Trios mit einem kleinen Brandenburger Dorf beschreiben, sollte man sich einen großen, bunt geschmückten Dorfanger vorstellen, auf dem sich einige der schillerndsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte tummeln: Michael Jackson, Sting und Stevie Wonder sind hier ebenso anzutreffen wie David Bowie und Donna Summer. Dazu gesellen sich mittlerweile auch mehr und mehr Eigenkompositionen.

Das junge Trio stammt aus dem Süden Brandenburgs und musiziert zusammen seit 2019 vornehmlich auf den Bühnen ihres Heimatlandes. Ihre erste EP „Aperitif“ erschien im Juni 2020, das Debüt-Album ist in Planung.
Das Konzert findet – anders als im Spielplanflyer angekündigt – auf der Seebühne statt.

Beim Konzert wird auf die derzeitig gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen geachtet. Bei schlechter Witterung wird das Konzert ins Schlosstheater Rheinsberg verlegt. Tickets im Vorverkauf zwölf Euro/acht Euro ermäßigt, Abendkasse zuzüglich zwei Euro Aufschlag

Musikkultur Rheinsberg
033931 72117 (Montag bis Freitag, 10 bis 15 Uhr)
tickets@musikkultur-rheinsberg.de
www.schlosstheater-rheinsberg.de

Tourist-Information Rheinsberg
033931 34940
tourist-information@rheinsberg.de