Schlagwörter

, ,

Das Straßenbauamt Neustrelitz plant den Ersatzneubau der Brücke Schweriner Damm in Waren im Zuge der B 192 über die Gleise der Deutschen Bahn. In Vorbereitung sind umfangreiche Baugrunderkundungen erforderlich. Mit den Erkundungsarbeiten im Straßenbereich wird am 7. September für die Dauer von ca. sechs Wochen begonnen. Der öffentliche Verkehr wird zu jeder Zeit auf mindestens einer Richtungsfahrspur aufrechterhalten. Die Fußgänger und Radfahrer werden zeitweise nördlich auf der Brücke entlanggeführt. Den Zuschlag für die Baugrunderkundung hat die Firma Vormann und Partner aus Stralsund erhalten.

Des Weiteren werden in der Nacht vom 19. September, 20 Uhr, zum 20. September, 8 Uhr, Vermessungsarbeiten durchgeführt. Es kommt im Bereich der Brücke zu zeitweiligen Vollsperrungen (ca. 30 Minuten) der Richtungsfahrbahnen. Die Vermessungsarbeiten werden von der Uni Hannover durchgeführt.