Schlagwörter

, ,

Das komfortabel ausgestattete, zehn Meter lange Großfloß TS 1000 ist im Fahrbetrieb für zwölf Personen zugelassen und bietet genügend Platz für maximal sechs Reisende zum Übernachten. Foto: Tom Sawyer Boats

Für die Floßbauer aus Conow gibt es im Frühjahr normalerweise eine Auftragsflut über Boote für Charterunternehmen. Hier hat das Corona-Virus dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht, wie die Gut-Conow-Gruppe in ihrem jüngsten Newsletter informiert.

Dafür seien aber eine Menge Privatpersonen auf die Idee gekommen, sich von der Tom Sawyer Boats bei der Verwirklichung ihrer Hausboot- und Floßprojekte unterstützen zu lassen. So wurde in den letzten drei Monaten mit Bausätzen und Plattformen zahlreichen Selbstbauern zugearbeitet. Im Moment normalisiere sich die Situation wieder. Es gebe Aufträge für mehrere Luxus-Hausboote, die sich in Dimension, Ausstattung, Optik und Preis deutlich von den bisher gebauten Booten abheben.

Für Tom Sawyer Tours habe sich der langersehnte Saisonbeginn wegen der Einschränkungen traurig gestaltet, doch jetzt bessere sich die Stimmung täglich: Alle Boote seien einsatzbereit und dürften auch endlich wieder fahren. Für den Sommer würden bereits die letzten Boote vergeben – aufgrund der unsicheren Lage hätten sich viele Urlauber für innerdeutschen Urlaub entschieden, was sich bei der Auslastung positiv bemerkbar mache, so die Pressemitteilungt. Tom Sawyer Tours danke auch allen Gästen, die wegen der Einschränkungen ihre gebuchten Touren nicht antreten konnten und stattdessen Gutscheine angenommen oder problemlos umgebucht haben.

www.tomsawyer-boats.de
www.tomsawyer-tours.de