Schlagwörter

, ,

Ein 31-jähriger Fahrer konnte am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr nach seiner Flucht vor der Polizei in Groß Quassow gestellt und kontrolliert werden. Der Beschuldigte hatte beim Erblicken der Beamten in der Ortschaft Groß Trebbow seinen Pkw gewendet und war mit quietschenden Reifen und hoher Geschwindigkeit in Richtung Vosswinkler Schleuse und weiter nach Groß Quassow davongefahren.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,39 Promille. In diesem Fall hat sich der alkoholisierte Fahrer wegen Trunkenheit im Straßenverkehr strafbar gemacht, da die Fahrweise als alkoholtypische Ausfallerscheinung gewertet wurde, die bereits ab einem Promillewert von 0,3 Promille strafbar ist.