Schlagwörter

, , , , ,

Kurz vor Abriss und Neubau zieht noch einmal Leben in die Mirower Turnhalle im Leussower Weg. Alle ehemaligen Schüler, Freizeitsportler und diejenigen, die sich aktiv in der Halle bewegt haben, sind vom SV 1990 Mirow herzlich zu einer Abschiedsparty am 8. Februar eingeladen, um ein letztes Mal auf dem alten Parkett bei Sport und Spiel viel Spaß zu haben.

Ab 16 Uhr gibt es Yoga mit Sebastian für alle, ab 17 Uhr Volleyball zum Mitmachen und ab 17.30 Hallenhockey. Ab 18 Uhr heißt es Drums Alive mit Ute und um 19 Uhr wird sich offiziell von der Halle verabschiedet. Es folgen lustige Spiele, bevor um 20 Uhr DJ Andy zum Tanz bittet. Für das leibliche Wohl zum kleinen Preis ist gesorgt, außerdem ist ein Unkostenbeitrag von drei Euro zu entrichten.

Im Juni 2021 soll die neue Sporthalle fertig sein. Die Kosten für das Projekt des Amtes Mecklenburgische Kleinseenplatte belaufen sich auf fünf Millionen Euro, kofinanziert durch Stadt, Land und Landkreis.