Schlagwörter

, , ,

Ein 26-jähriger Rostocker ist am heutigen Sonnabend gegen 14.45 aus Richtung Rechlin kommend auf der B 198 kurz vor Mirow mit seinem VW Polo in einer Kurve von einem entgegenkommenden dunklen Kombi abgedrängt worden. Nach eigenen Angaben wich der Fahrzeugführer des Polo aus und kam von der Fahrbahn ab. Hier stieß er mit einem Straßenbaum zusammen. Durch den Aufprall wurden sowohl Pkw, als auch der Baum erheblich beschädigt. Der junge Rostocker blieb unverletzt. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von 17.000 Euro.

Während der Bergung des Pkw war die Bundesstraße vorübergehend voll gesperrt. Gegen den unbekannten geflüchteten Fahrzeugführer des dunklen Kombi werden nun Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort geführt.