Schlagwörter

, , , , ,

Foto: Theater und Orchester GmbH

In der nächsten Premiere der Theater und Orchester GmbH geht es um eine ungewöhnliche Freundschaft zweier Außenseiter zweier Generationen. Lutz Hübners Zwei-Personen-Stück „Das Herz eines Boxers“ zeigt, dass Freundschaft ein Leben verändern kann und dass Alt und Jung gar nicht so weit voneinander entfernt sind. Liebe, Beruf, Träume, Hoffnungen – jeder hat sie, kennt und versteht sie, wenn man bereit ist, sich auf den anderen einzulassen…

Lutz Hübner ist einer der erfolgreichsten deutschen Gegenwartsautoren. Für diese rührende Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft erhielt er 1998 den Deutschen Jugendtheaterpreis.

Die Premiere am 4. April um 10 Uhr im Schauspielhaus Neubrandenburg ist ausverkauft. Es folgen weitere Vormittags- und Abendvorstellungen: 5. April, 10 und 19.30 Uhr, Schauspielhaus; 9. April, 11 Uhr, Landestheater Neustrelitz (anschließend Publikumsgespräch im Rangfoyer); 10. April, 10 Uhr; 13. April, 19.30 Uhr, jeweils im Schauspielhaus; 28. April, 16 Uhr, Landestheater.